Einsatzstatus
Aktuelle Einsätze OÖ

einsatz-karte

Unwetterwarnung
unwetter
Pegelstände

wassertropfen

Home >> Einsätze >> Archiv 2015

Am 15.09.2015 um 20:38 Uhr wurde die Feuerwehr Steyregg per Alarmsirene zu einem Arbeitsunfall im Steyregger Stadtteil Hasenberg alarmiert.

An der Unfallstelle stellte sicher heraus, dass ein junger Mann im Zuge der Arbeiten in einer ca. 5 Meter tiefen Baugrube, aus uns nicht bekannter Ursache, von einem heruntergestürzten Baggerteil (Schremmhammer) getroffen  wurde.

Bei der Lageerkundung durch BR Christian Breuer und in Rücksprache mit dem anwesenden Notarztteam wurde beschlossen, dass der Verunfallte am besten mit einer Korbschleiftrage zu retten sei. Hierfür wurden die Kameraden der Höhensicherungsgruppe der Feuerwehr Schweinbach, mit der dafür nötigen Spezialausrüstung, nachalarmiert.

Des Weiteren wurde die Unfallstelle umgehend durch die Kameraden der Feuerwehr Steyregg ausgeleuchtet und abgesichert und alles für eine Rettung vorbereitet.

Die inzwischen eingetroffenen Angehörigen und Bekannten sowie die Arbeiter wurden durch Kameraden des Feuerwehrmedizinischen Dienstes und in weiterer Folge durch das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

Trotz intensiver und langer Bemühungen durch das Notarztteam konnte dem 27-jährigen Arbeiter nicht mehr geholfen werden und dieser wurde, nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive, durch die anwesenden Feuerwehrkräfte aus der Baugrube geborgen.

Nach getaner Arbeit wurden der Einsatz und die belastenden und emotionalen Situationen an der Einsatzstelle im Feuerwehrhaus Steyregg nachbesprochen und so wurde das Erlebte auch aufgearbeitet.

Die eingesetzte Mannschaft war schließlich um 01.22 Uhr wieder einsatzbereit.

 

Die Feuerwehr Steyregg wünscht den Hinterbliebenen auf diesem Wege viel Kraft und alles Gute!!!

 

Einsatzeckdaten
Einsatzbeginn: 20:38 Uhr
Einsatzende: 01:22 Uhr
Eingesetzte Feuerwehrkräfte
Einsatzleiter:
Mannschaft: 20 Mann der Feuerwehr Steyregg
Fahrzeuge:

Links:

0103040506070809101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142
 
Suchen
Notrufe
  • Feuerwehr: (0732) 2120
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euro Notruf: 112
  • Öamtc: 120
WIR SUCHEN DICH

001

Facebook

facebookIcon

Wählen Sie eine Sprache
Brennpunkt

brennpunkt