Einsatzstatus
Aktuelle Einsätze OÖ

einsatz-karte

Unwetterwarnung
unwetter
Pegelstände

wassertropfen

Home >> Einsätze

Am 31.08.2018 wurden die Kameraden der Feuerwehr Steyregg um 21.32 Uhr per Sirenenalarm mit dem Stichwort „Brandverdacht“, Richtung Donau alarmiert.

Bei der Anfahrt bekam die Mannschaft unter Einsatzleiter BR Christian Breuer von der Landeswarnzentrale die Meldung, dass aufgrund der zahlreichen Notrufe davon auszugehen sei, dass ein Boot oder Schiff brennt.

Umgehend wurde zusätzlich zu unserem TLFA auch das RLFA sowie das KDOFA mit dem Schlauchboot besetzt und diese rückten ebenfalls zum Einsatz aus.

An der Einsatzstelle stellte sich dann zum Glück heraus, dass kein Boot oder Schiff brennt sondern in Ufernähe ein ziemlich großes Lagerfeuer entzündet worden war und Einsatzleiter BR Christian Breuer konnte somit den nachrückenden Einsatzkräften Entwarnung geben.

Seitens der Feuerwehr Steyregg wurde, zumal immer wieder Notrufe bei der Landeswarnzentrale einlangten und das Feuer auch nicht angemeldet worden war, die Brandstelle dementsprechend abgelöscht.

Nachdem dies erledigt war, konnte um 22.35 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden und die Männer und Frauen der Feuerwehr Steyregg konnten wieder zu ihren Familien haimfahren.

Einsatzeckdaten
Einsatzbeginn: 21:32 Uhr
Einsatzende: 22:35 Uhr
Eingesetzte Feuerwehrkräfte
Einsatzleiter:
Mannschaft: 23 Mann der Feuerwehr Steyregg
Fahrzeuge:

01020304050607

 
Suchen
Notrufe
  • Feuerwehr: (0732) 2120
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euro Notruf: 112
  • Öamtc: 120
WIR SUCHEN DICH

001

Facebook

facebookIcon

Wählen Sie eine Sprache
Brennpunkt

brennpunkt