Die Feuerwehr Steyregg ist mittlerweile über 30 Jahre lang im Feuerwehrhaus in der Weissenwolffstraße 14 stationiert. Dementsprechend hat sich das Feuerwehrhaus in diesen 30 Jahren abgewohnt und entsprach nicht mehr dem heutigen Standard. So waren die Sanitärräume nicht nur abgenützt, es gab auch keine eigene WC-Anlage für unsere Damen. Auch die Technik der Funkzentrale sowie des Schulungs-  Kommandoraumes bedurfte einer Adaptierung.

Wir bedanken uns bei der Firma LIQUI – MOLY!!!

Am Samstag,3. Oktober 2020, wird wieder der österreichweite Zivilschutz-Probealarm vom Bundesministerium für Inneres (BM.I) durchgeführt.